Willkommen bei den Justus-Liebig-Zwergen, einer Kindertagespflege in Lorsch
Willkommen bei den Justus-Liebig-Zwergen, einer Kindertagespflege in Lorsch

Wissenswertes 

Wie melde ich mein Kind an?

Insofern Sie die zukünftigen Betreuungszeiten wissen, nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf. Wir vereinbaren einen Termin an dem Sie vorbei kommen und sich alles anschauen können und klären alle offenen Fragen die Sie haben. Die benötigten Unterlagen, inklusive Förderantrag des Jugendamtes Heppenheim, habe ich hier und kann ich Ihnen mitgeben. Bitte beachten Sie das ich nur Kennenlerntermine vereinbare wenn die zukünftigen Betreuungszeiten Ihres Kindes bekannt sind. Bei Fragen sprechen Sie mich bitte an, oder nutzen mein Kontaktformular.

Was passiert im Krankheitsfall?

Kleinkinder werden häufiger krank, dies liegt daran, dass das Immunsystem erst trainiert werden muss. Damit aber nicht alle Zwerge angesteckt werden, müssen kranke Kinder zuhause bleiben. Erst wenn Ihr Kind einen Tag fieberfrei ist, darf es wieder zu den Zwergen.

Wie wird mein Kind verpflegt?

Wir machen gemeinsam Frühstück bestehend aus verschiedenen Müslis oder ganz klassisch die Scheibe Brot mit Wurst und Käse oder auch mal was Süßes. Das Mittagessen wird von mir frisch zubereitet, mir ist es wichtig auf eine ausgewogene Küche zu achten. Zwischendurch gibt es Snacks bestehend aus Obst oder Gemüse. Wasser und Tee stehen jederzeit bereit. Besteht eine Unverträglichkeit gegen ein Lebensmittel teilen Sie mir das bitte im Vorgespräch mit. Bekommt Ihr Kind noch Milchnahrung besprechen wir, wann und wie es die Nahrung zu sich nimmt.

Wie viele Betreuungsplätze gibt es?

Ich habe eine Ausbildung mit Prüfung zur Qualifizierten Tagesmutter absolviert und meine Betreuungsräume sind durch das Jugendamt geprüft. Ich habe eine Pflegeerlaubnis durch das Jugendamt Heppenheim, mit der ich gleichzeitig 5 Kinder betreuen darf. Ich informiere auf meiner Homepage immer aktuell über freie Plätze. Bei Fragen kontaktieren Sie mich bitte jederzeit.

Was kostet ein Betreuungsplatz?

Die Kinderbetreuung wird durch das Land Hessen geregelt. Über das Jugendamt kann eine Förderung der monatlichen Kosten beantragt werden, die unabhängig von ihrer finanziellien Situation ist. In speziellen Fällen kann eine 100%ige Übernahme durch das Jugendamt beantragt werden.

 

Es gibt pauschale Kostenbeiträge der Eltern je nach zu betreuenden Wochenstunden Ihres Kindes. Die nachfolgende Tabelle bietet eine einfache Übersicht und bezieht sich auf eine 40%ige Förderung durch das Jugendamt und einen Eigenanteil von 60% der Eltern.

 
Eigenanteil der Eltern pro Monat:

5 bis 10 Wochenstunden –> 69,30 €

bis 15 Wochenstunden –> 116,55 €

bis 20 Wochenstunden –> 163,80 €

bis 25 Wochenstunden –> 211,05 €

bis 30 Wochenstunden –> 258,30 €

bis 35 Wochenstunden –> 305,55 €

bis 40 Wochenstunden –> 352,80 €

bis 45 Wochenstunden –> 400,05 €

 

Bei Fragen oder Unklarheiten sprechen Sie bitte mich oder das Jugendamt Heppenheim an.

 

Wie sind die Betreuungszeiten?

Meine Betreuungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr sowie Freitags von 07:00 Uhr bis 15:00 Uhr, an Feiertagen bleiben die Justus-Liebig-Zwerge geschlossen. Mein Jahresurlaub gebe ich immer Anfang des Jahres bekannt, sodass Sie ganz entspannt planen können. Da ich selbst schulpflichtige Kinder habe wird mein Urlaub in der Regel innerhalb der hessischen Schulferien liegen. Sie benötigen andere Betreuungszeiten? Sprechen Sie mich an!

Wie läuft die Eingewöhnung?

In der Regel sind die Kinder, die zu mir kommen das erste Mal von den Eltern getrennt, oder waren noch nie länger bei einer erstmal „fremden“ Person. Daher möchte ich die Eingewöhnung so behutsam und individuell wie nur möglich gestalten. Jedes Kind benötigt eine unterschiedliche

Dauer der Eingewöhnung man kann hier keine Pauschale nennen.

Ich beginne die Eingewöhnung mit ein paar Stunden gemeinsamer Spielzeit mit Ihnen und dem Kind damit Sie und Ihr Kind Vertrauen zu mir aufbauen können. Diese Zeit wird von mal zu mal gesteigert bis hin zum ersten Versuch Ihren Sonnenschein das erste Mal für kurze Zeit alleine bei mir zu lassen. Dieses Prozedere steigern wir gemeinsam, bis die Eltern und Ich sicher sind, dass die Eingewöhnung geklappt hat und Ihr Sonnenschein sich wohl fühlt.

Was muss ich mitbringen?

Der kleine angehende Justus-Liebig-Zwerg bringt bitte in den ersten Tagen der Eingewöhnung seine persönlichen Dinge mit, dazu gehören zum Beispiel Windeln, Cremes, Sonnenschutz, Hausschuhe, ggf. Milchpulver usw. Eine genaue Liste erarbeiten wir zusammen in der Eingewöhnung damit Ihr Sonnenschein alle wichtigen persönlichen Gegenstände bei mir in der Betreuung hat. Für die Unterbringung der persönlichen Gegenstände steht jedem Zwerg eine eigene Box zur Verfügung.

Ich bin für Sie da!!

Justus-Liebig-Zwerge

Qualifizierte Tagesmutter

 

Justus-Liebig-Str. 2a

64653 Lorsch

Telefon

06251 / 8692177

0157 / 35799533

  

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Justus-Liebig-Zwerge